Was ist Ehe und was ist Familie?

eheringeSeit einigen Jahrzehnten erlebt unsere Gesellschaft tiefgreifende Veränderungen. So versuchen viele, Begriffe wie Ehe und Familie neu zu definieren, um sie an die Wirklichkeit anzupassen. Gesetzesänderungen in einigen europäischen Länder haben das Ziel, neue Formen von Lebensgemeinschaften wie z.B. gleichgeschlechtliche Partnerschaften zu institutionalisieren. Man überlegt sogar, ob homosexuelle Paare doch nicht Kinder adoptieren und erziehen könnten. Weiterlesen „Was ist Ehe und was ist Familie?“

Darf ein Christ in die Disco?

Was für eine merkwürdige Frage? Sagt die Bibel doch etwas dazu?

Als Vater von jungen Erwachsenen, die oft von Freunden eingeladen werden, bin ich immer wieder mit dieser Frage konfrontiert und möchte deshalb hier ein Paar Denkanstöße geben.

Gute Gründe, um in die Disco zu gehen.

Viele Christen finden nichts schlimmes daran, tanzen zu gehen und Spaß mit guten Freunden zu haben. Sie wissen wohl, dass gewisse Gefahren auf sie lauern: Alkohol, sexuelle Versuchung… aber sie halten sich für stark genug, diesen Gefahren zu entgehen.

Man hört auch oft folgendes Argument: in einer Disco gibt es wunderbare Gelegenheiten über seinen Glauben zu reden. Ob Gott es auch so sieht und solchen Vorhaben seinen Segen schenkt?

Bessere Gründe, von der Disco ferne zu bleiben.

Zur Zeit des Neuen Testaments gab es in der griechischen Stadt Korinth Menschen, die sich für stark genug hielten, in einer gewissen „christlichen“ Freiheit zu leben. Weiterlesen „Darf ein Christ in die Disco?“

Tattoos und Piercing

Warum lassen sich Menschen tätowieren oder Körperteile „piercen“? Eine einfache Antwort wäre: weil sie schön aussehen wollen. Man sollte aber weiter denken: ist es der wahre Grund dafür? Viele Psychologen sind der Meinung, dass Tattoos oder Piercings einem tieferen Drang entsprechen. Der Mensch möchte dadurch seine Persönlichkeit behaupten. Junge Leute wollen ein individuelles Bild von sich schaffen.

Viele Christen machen mit, weil sie ähnliche Wünsche haben. Auch sie spüren das Bedürfnis, ihre eigene Persönlichkeit zu entwicklen. Ich möchte hier folgende Frage stellen: darf ein Christ bei dieser Mode mitmachen?

Die alttestamentliche Verbote hatten religiöse Gründe

Man hört oft in „frommen“ Kreisen folgende Antwort: das Alte Testament verbietet so etwas. Ich muss gestehen, dass die Aussagen des mosaischen Gesetzes ziemlich zutreffend sind:

Ihr sollt euer Haar am Haupt nicht rundherum abschneiden noch euren Bart stutzen. Ihr sollt um eines Toten willen an eurem Leibe keine Einschnitte machen noch euch Zeichen einätzen; ich bin der HERR.
3 Mose 19, 27-28 Weiterlesen „Tattoos und Piercing“

Abtreibung: Was sagt die Bibel dazu?

Die Bibel würde die Abtreibung nicht verbieten. Das ist zumindest das Argument von Menschen, die versuchen, eine religiöse Rechtfertigung für den Schwangerschaftsabbruch zu finden. Wenn es nämlich diesen Menschen gelingt, ihre Argumentation anhand der Bibel zu untermauern, dann ist die Frage ein für alle Mal geklärt. Aber ist es wirklich so, dass das Wort Gottes nur das geborene Kind als „Leben“ sieht?

Lasst uns mal schauen, welche „Beweise“ die Befürworter der Abtreibung in der Schrift entdeckt haben!

Ich möchte zuerst sagen, dass ein Argument wie dieses – habe ich tatsächlich gefunden – absolut verwerflich ist:

Und besser … ist, wer noch nicht geboren ist und des Bösen nicht inne wird, das unter der Sonne geschieht.
Prediger 4, 3

Da letztendlich die Welt so schlimm ist, möchte man uns hier vermitteln, dass es besser wäre, nicht geboren worden zu sein. Aber Gott hat den Menschen erschaffen, um zu ihm ein ewiges Verhältnis aufzubauen. Dass der Mensch auf der Erde leidet, ist eine Konsequenz der Abkehr von Gott und überhaupt nicht von Gott gewollt. Weiterlesen „Abtreibung: Was sagt die Bibel dazu?“

Humanitäre Hilfe und Mission

Vor kurzem hat ein Fernseh-Beitrag des ZDF (Frontal 21 vom 4. August 2009) die Aufmerksamkeit von vielen erregt. Dabei wurde die Frage gestellt, ob evangelikale Mission die Arbeit humanitärer Organisationen in nicht-christlichen Ländern nicht erschweren würde? In anderen Worten: Ist das, was diese Gruppierungen machen, nicht eher Unfug, so dass sie lieber Platz für wichtigere Aufgaben machen sollten?

Zunächst müssen wir definieren, was unter Mission vestanden wird. Wenn eine katholische Organisation wie die Caritas evangelikale Werke kritisiert, weil sie neben ihrem (pseudo)humanitären Einsatz Menschen aus anderen Religionen „bekehren“ wollen, versteht sie Mission eher als einen guten Dienst an die Menschen. Darunter verbirgt sich selbstverständlich ein bestimmtes theologisches Verständnis: Mission, genauer gesagt Diakonischer Dienst, ist vor allem ein Liebeserweis an die Menschen. Weiterlesen „Humanitäre Hilfe und Mission“