Das dialogische Prinzip des Gottesdienstes

modern_worshipVor langer Zeit hatte ich schon einen Artikel über das regulative Prinzip der Anbetung geschrieben. Regulativ heißt, dass die Bibel gewisse Regeln für den Gottesdienst aufstellt, wie zum Beispiel: Was zu einem Gottesdienst gehört und was nicht. In der Gemeinde, wo ich bin, gibt es zum Beispiel keine Gästegottesdienste. Das heißt nicht, dass wir nur unter Christen sind und bei uns keine Gäste willkommen sind. Nein, wir sind nur der Meinung, dass der Gottesdienst in erster Linie für Gottes Volk ist. Wir freuen uns natürlich, wenn Kirchenfremde bei uns das Evangelium hören wollen, aber wir denken nicht, dass bei uns ein Kabarett notwendig ist; wir bieten unseren Mitgliedern keine schauspielerischen Szenen, Pantomime oder ähnliche Kunststücke an.

Oh wie schade! Würdet ihr das tun, hättet ihr sicherlich mehr Zuschauer.

– Wir wollen aber keine Zuschauer haben, sondern Anbeter. Sicherlich wünschen wir uns manchmal eine größere Gemeinde, aber wir wissen, dass so etwas nur möglich ist, wenn Gott selbst Wachstum schenkt, nicht wenn wir den Menschen attraktive Programme anbieten. Wir gehen auf die Straße und predigen das Evangelium, und deshalb klatschen die Menschen nicht bei uns. Einige beschimpfen uns sogar, noch andere hören jedoch mit Neugier zu. Weiterlesen „Das dialogische Prinzip des Gottesdienstes“

Ist die Religion schuld an allen diesen Kriegen?

Wenn ich manchmal gewisse Leserkommentare auf den Internetseiten von deutschen Zeitschriften lese, bin ich wirklich erschrocken. Es ist wirklich so, dass wir in einer schweren Zeit leben. Jeder Tag scheint, neue schlechte Nachrichten zu bringen: Krieg in der Ost-Ukraine, verbunden mit dem Risiko eines dritten Weltkrieg; Massaker an Christen und Jesiden in Irak durch den Islamischen Staat; Krieg zwischen Israel un dem Hamas; Krieg in Afghanistan; in Nigeria werden Kirchen durch Boko Haram verbrannt… Die Liste wäre fast endlos.

Und was behaupten diese Leser? Schuld an allen diesen Kriegen wäre im Grunde die Religion. Sie ist die, die den Hass schürt. Sie ist die, mit der man die Unwissenden manipulieren kann. Würde man sie abschaffen, hätte man einen dauerhaften Frieden, wie es z.B. seit 70 Jahren in Deustchland der Fall ist. Weiterlesen „Ist die Religion schuld an allen diesen Kriegen?“